Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Drei Tote bei Busunglück in Dessau
Nachrichten Panorama Drei Tote bei Busunglück in Dessau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 13.02.2010
Der zerstörte Bus wird abtransportiert Quelle: dpa
Anzeige

Die Polizei in Dessau berichtete am Nachmittag von sieben schwer- und zwölf leichtverletzten Kindern sowie drei schwer- und sechs leichtverletzten Erwachsenen.

Der aus Berlin kommende Bus prallte den Angaben zufolge gegen 01.00 Uhr auf der A9 zwischen Dessau-Süd und Wolfen aus ungeklärter Ursache gegen die Mittelleitplanke und stürzte um. Für die Bergungsarbeiten war die Autobahn in beide Richtungen stundenlang gesperrt. Am Vormittag war das Wrack des Busses zwar geborgen, doch mussten noch die Leitplanke repariert und die Fahrbahn gesäubert werden. Am Nachmittag dauerte die Identifizierung der Opfer noch an.

In dem Bus, der nach München unterwegs war, hielten sich laut Polizei 65 Fahrgäste und zwei Fahrer auf, nach vorläufigem Erkenntnisstand waren die meisten von ihnen Dänen.

Bei den ums Leben gekommenen Personen handele es sich ausschließlich um Erwachsene, sagte die Polizeisprecherin. Genauere Angaben etwa zum Alter der Toten und Verletzten kündigte sie für den späteren Nachmittag an. ap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brasiliens Karnevalshochburg Rio de Janeiro ist offiziell im „Ausnahmezustand“: Bürgermeister Eduardo Paes übergab am Freitag die Schlüssel der Stadt an „König Momo“, der nun die „Cidade maravilhosa“ (wunderbare Stadt) durch die tollen Tage führt und bis Aschermittwoch „regiert“.

12.02.2010

Schnee, Wind und Eis haben ein neues Verkehrschaos auf vielen Straßen in Deutschland ausgelöst.

12.02.2010

Wegen des Verdachts, einen Partner durch ungeschützten Sex mit dem Aids-Virus infiziert zu haben, ist gegen die No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa Anklage erhoben worden.

12.02.2010
Anzeige