Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Busfahrer in Ägypten läuft Amok: Sechs Fahrgäste erschossen
Nachrichten Panorama Busfahrer in Ägypten läuft Amok: Sechs Fahrgäste erschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 06.07.2010
Anzeige

Nach Angaben des zuständigen Provinzgouverneurs Fathi Saad fuhr der Fahrer eines Werksbusses am Morgen Bauarbeiter zu ihrer Arbeit nach Gizeh, als er plötzlich anhielt, eine automatische Waffe hervorholte und blind das Feuer auf seine Passagiere eröffnete. Ein Sicherheitsvertreter hatte zuvor von 16 Verletzten gesprochen.

Die Baufirma Arab Contractors erklärte, der 54-Jährige habe die Waffe unter seinem Sitz hervorgeholt und einfach auf die Passagiere draufgehalten. Nach anfänglichem Schock sei es einigen Arbeitern gelungen, den Mann zu überwältigen. Niemand habe mit dem Amoklauf gerechnet, erklärte der Konzern weiter, der zu den größten Bauunternehmen in Ägypten zählt. Laut dem Gouverneur galt der Fahrer als zuverlässig.

Die Gründe für die Tat waren zunächst unklar. Laut dem Sicherheitsvertreter sagten mehrere Verletzte aus, der Fahrer habe wegen einer Versetzung kürzlich einen Nervenzusammenbruch erlitten. afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tennis-Profi Thomas Haas wird erstmals Vater. Der 32-Jährige, der nach einer Hüftoperation seit Februar pausieren muss, bestätigte auf seiner Homepage, dass seine vier Jahre jüngere Freundin Sara Foster schwanger ist.

06.07.2010

Der Supertanker „A Whale“ kommt im Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko noch nicht zum Einsatz - wegen der rauen See brachte ein Testlauf zunächst keine Ergebnisse. Doch die Zeit drängt.

06.07.2010

Der ESA-Satellit „Planck“ hat seine erste Aufnahme des gesamten Himmels gesendet. Sie liefere nicht nur neue Erkenntnisse über die Entstehung von Sternen und Galaxien, sondern auch über die Geburt des Universums nach dem Urknall.

06.07.2010
Anzeige