Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Bulldogge beißt Mann Penis und Hoden ab
Nachrichten Panorama Bulldogge beißt Mann Penis und Hoden ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 11.10.2018
Eine Bulldogge (Archivfoto). Quelle: picture alliance / blickwinkel
Edinburgh

Eine Bulldogge soll einem Mann in Schottland den Penis und beide Hoden abgebissen haben. Der schreckliche Vorfall ereignete sich Medienberichten zufolge in der Stadt Haddington, der Mann schwebte nach dem Angriff in Lebensgefahr.

Laut der Zeitung „Edinburg Evening News“ wurden Rettungskräfte nach dem Hundeangriff am Sonntagnachmittag alarmiert, in einer Wohnung fanden sie den bewusstlosen 22-Jährigen in einer Blutlache. In dem Appartement war auch die mit dem Blut des Mannes beschmierte Olde English Bulldogge. Der Mann kam sofort ins Krankenhaus, seine Genitalien konnten die Ärzte aber nicht mehr retten, heißt es weiter.

Die Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen, wie es zu dem schrecklichen Angriff kommen konnte, steht aber noch nicht fest. Auch ob die Bulldogge dem 22-Jährigen gehört, ist unklar – der Mann liegt im Koma, berichtet die BBC, und konnte noch nicht vernommen werden. Der Hund kam in ein Tierheim.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem heftigen Unwetter auf Mallorca, das mindestens zehn Menschen das Leben kostete, haben die Aufräumarbeiten begonnen. Unter den freiwilligen Helfern war auch der spanische Tennis-Profi Rafael Nadal.

11.10.2018

Er verlangt eine Exekution auf dem elektrischen Stuhl statt mit der Giftspritze: Quasi in letzter Minute wurde im US-Bundesstaat Tennessee die Hinrichtung eines verurteilten Mörders gestoppt. Der Aufschub hat allerdings einen anderen Hintergrund.

11.10.2018

Ein 62-jähriger Mann aus Georgien hat seinen vermissten Hund auf der Straße gefunden und die rührende Situation gefilmt. Als der Vierbeiner sein Herrchen nach drei Jahren endlich wiedersieht, ist er nicht mehr zu halten.

11.10.2018