Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Brite tötet im Streit seine Frau und verbrennt sie
Nachrichten Panorama Brite tötet im Streit seine Frau und verbrennt sie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 07.09.2010
Anzeige

Rennes. Das Paar sei angetrunken in Streit geraten, dabei sei die 49-Jährige gestürzt, teilte die Staatsanwaltschaft Rennes am Montagabend mit. „Es scheint, dass es sich um einen Unfalltod handelt.“ Der 55 Jahre alte Mann habe die Leiche verbrannt und einzementiert, um ihr „ein Mausoleum zu errichten“.

Der aus Manchester stammende Brite und seine Frau hatten den Angaben zufolge seit etwa zwölf Jahren in dem Anwesen in Le Challetier im Norden Frankreichs gelebt und wollten das Château mit Ferienwohnungen ausbauen. Dabei habe das Paar sich offenbar finanziell übernommen. Die erwachsenen Kinder des Mannes alarmierten laut Staatsanwaltschaft die Polizei, nachdem ihr Vater ihnen am Telefon vom Tod seiner Frau berichtet hatte. Er habe anstandslos mit den Ermittlern zusammengearbeitet. afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Erdrutschen infolge schwerer Regenfälle sind in Guatemala am Wochenende mindestens 44 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 16 weitere Menschen würden vermisst, teilten die Behörden mit.

06.09.2010

Tragischer Unfall an der Grenze zur Region Hannover: In Waltringhausen (Kreis Schaumburg) wurde gestern ein Junge von einer S-Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt.

06.09.2010

Rund 1000 Polizisten sollen am Dienstag die Suche nach dem am Niederrhein verschwundenen Jungen Mirko fortsetzen. Am Montagabend sei die Aktion nach Einbruch der Dämmerung ohne Ergebnis unterbrochen worden, teilte eine Polizeisprecherin mit. Die Ermittler schließen nicht aus, dass der Zehnjährige Opfer eines Verbrechens wurde.

06.09.2010
Anzeige