Navigation:
Asche und Blumensträuße vor dem Wohnhaus, in dem am Ostersamstag ein Brand ausgebrochen war.

Asche und Blumensträuße vor dem Wohnhaus, in dem am Ostersamstag ein Brand ausgebrochen war.© Oliver Berg

Brände

Brand in Köln: Ermittlungen dauern an

Die Ermittlungen zu einem Feuer in einem Kölner Mehrfamilienhaus mit zwei Toten werden noch Wochen andauern. Zeugen müssten verhört und Hintergründe geklärt werden, sagte ein Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft.

Köln. "Es wäre verfrüht, zu sagen, die Ursache für das Feuer sei nicht aufklärbar, nur weil die Untersuchung des Experten kein eindeutiges Ergebnis gebracht hat", betonte Oberstaatsanwalt Alfred Willwacher.

 Die Behörde hatte am Mittwoch mitgeteilt, der Sachverständige könne vorläufig nicht ausmachen, ob das Feuer fahrlässig entstanden ist, etwa wegen einer weggeworfenen Zigarettenkippe, oder ob der Brand gelegt wurde. Daraufhin war in Medien der Eindruck entstanden, die Ursache bleibe wohl für immer ungewiss. Das Feuer war am Ostersamstag in einem überwiegend von Türken bewohnten Haus im Stadtteil Höhenberg ausgebrochen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie