Navigation:
Der Einsatz der Berliner Feuerwehr (Symbolfoto) ging glimpflich aus. Der Junge konnte aus dem Tresor befreit werden.

Der Einsatz der Berliner Feuerwehr (Symbolfoto) ging glimpflich aus. Der Junge konnte aus dem Tresor befreit werden.
 © dpa

Versteckspiel

Berlin – Neunjähriger schließt sich in Tresor ein

Ein neunjähriger Junge hat sich in Berlin beim Versteckspielen in einen Tresor eingeschlossen und musste von Rettungskräften befreit werden. Das Kind kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt, wie die Feuerwehr mitteilte.

Berlin. Der Neunjährige hatte mit seinem jüngeren Bruder am Freitagabend Verstecken gespielt. Dabei kletterte er in einen unbenutzten Tresor im Elternhaus. Da sich die Tresortür nicht mehr öffnen ließ, alarmierten die Eltern die Feuerwehr.

 

Vor Ort versorgten die Rettungskräfte den Jungen mit Sauerstoff. Der gut zwei Stunden dauernde Einsatz wurde letztlich von einem Feuerwehrmann beendet: Nachdem er verschiedene Geburtsdaten als Code für den Tresor versucht hatte, fand er letztlich die richtige sechsstellige Kombination und die Tür öffnete sich. Der Junge konnte mit einem Schrecken im Elternhaus bleiben.

Von RND/dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie