Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Bahnstrecke nach Unglück von Dienstag an frei
Nachrichten Panorama Bahnstrecke nach Unglück von Dienstag an frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 21.06.2010
Die Unglücksstelle in Peine wird von der Bahn am Dienstag wieder freigegeben. Quelle: dpa

Peine. Die Ermittler der Eisenbahn-Unfalluntersuchungsstelle konzentrieren ihre Untersuchungen inzwischen auf die Räder der entgleisten Güterwaggons. Weil Bahnarbeiter in Braunschweig bereits Probleme an dem vorbeifahrenden Zug bemerkten, wurde der Zug der privaten Mittelweserbahn dort für 20 Minuten gestoppt. Anschließend fuhr der Zug mit 50 Kieswaggons weiter und verunglückte in Peine. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nicht ihr verlorenes Spiel beschäftigt die Baseballer New York Yankees derzeit, sondern die Popsängerin Lady Gaga: Die 24-Jährige war am Wochenende in das Clubhaus der Sportler eingedrungen - wie in ihren Videos halbnackt, berichteten US-Medien am Montag.

21.06.2010

Wer im kommenden Winter mit einer Fernreise in die Sonne will, muss höhere Preise einkalkulieren. Deutschlands größter Reiseveranstalter TUI kündigte Preissteigerungen um bis zu zwölf Prozent an.

21.06.2010

Der Überfall auf das internationale Pokerturnier im Luxushotel Grand Hyatt geschah am helllichten Tag. Für einen der Wachleute war es „der absolut perfekte Moment“. Sein Chef, der einzig bewaffnete Sicherheitsmann, war nicht vor Ort. Er hatte einen Autounfall.

21.06.2010