Navigation:

Dicke Beule: TuiFly-Jet in Funchal.© avherald

Luftfahrt

Auf dem Flug nach Portugal: Brieftaube legt Tuifly-Jet lahm

Schreck für die Passagiere von Tuifly-Flug X3-2806 von Frankfurt nach Funchal (Portugal). Im Landeanflug krachte eine Brieftaube in die Flugzeugnase.

Hannover. Tuifly-Sprecher Jan Hillrichts: "Die Sicherheit der Passagiere war zu keiner Zeit beeinträchtigt." Die Boeing 737-800 setzte am Dienstag fünf Minuten später problemlos auf. Allerdings mit einer dicken Beule in der Nase - Rückflug so unmöglich.

Die 160 Passagiere, die mit der Maschine zurückfliegen wollten, wurden in Hotels untergebracht. Tuifly musste erst eine komplett neue Flugzeugnase nach Funchal einfliegen. Die Maschine wurde am Mittwochvormittag repariert und sollte - falls alles klappt - am frühen Mittwochnachmittag wieder in der Luft sein.

Von Andreas Körlin


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie