Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Angst um Vermisste nach Rafting-Unglück in Österreich
Nachrichten Panorama Angst um Vermisste nach Rafting-Unglück in Österreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 29.08.2010
Ins Wasser gefallen: Diese Teilnehmer einer Raftingtour haben das Unglück überlebt Quelle: apn/Feuerwehr
Anzeige

Es folgte ein stundenlanges banges Warten, weil mindestens zehn Personen vorübergehend als vermisst galten, zwölf Menschen mussten aus den Fluten geborgen werden. Die Suche nach den Verunglückten gestaltete sich nach Angaben der Feuerwehr in Vorarlberg auch deshalb schwierig, weil die genaue Teilnehmerzahl zunächst unklar war, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete.

Fast fünf Stunden lang wechselten sich Meldungen von der Bergung aller Gekenterten und der Suche nach weiteren Vermissten ab. Die Teilnehmer waren gegen 08.00 Uhr in Langenegg in fünf Booten zu einer Raftingtour im Bregenzerwald aufgebrochen. Bei Alberschwende im Bezirk Bregenz kenterten die Boote gegen 12.00 Uhr an einem Kraftwerkswehr.

„Der Großteil der Bootsinsassen konnte sich selbst retten, zwölf Personen wurden von der Wasserrettung aus der Ache geborgen“, erklärte Einsatzleiter Sebastian Hellbock laut APA. Acht Freizeitsportler mussten in Krankenhäuser gebracht werden. apn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein internationales Forscherteam hat erstmals ein Risikogen für die gewöhnliche Migräne entdeckt. Von der Analyse, die auf der Untersuchung von 50 000 Probanden beruht, erhoffen sich die Wissenschaftler neue Einsichten in die Auslöser von Migräneattacken und damit neue Behandlungsansätze.

29.08.2010

Vier Jahrhunderte schlief der Vulkan, am Sonntag brach er mit einem Schlag aus. Feuer, Lava, Asche - mehr als 10 000 Menschen im Norden der Insel Sumatra verließen Hals über Kopf ihre Dörfer.

29.08.2010

Partygirl Paris Hilton ist in Las Vegas wegen Kokainbesitzes festgenommen worden. Ein Polizeisprecher sagte, Beamte hätten am späten Freitagabend in Las Vegas ein verdächtiges Auto angehalten, aus dem es nach Marihuana gerochen habe.

28.08.2010
Anzeige