Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Amokfahrt mit Schaufellader – elf Tote
Nachrichten Panorama Amokfahrt mit Schaufellader – elf Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 02.08.2010
Spur der Verwüstung: Passanten in den Trümmern der Amokfahrt. Quelle: dpa

Peking. Wie ein Regierungssprecher mitteilte, begann die Todesfahrt des 38-Jährigen am Sonntag in einem Kohlelager in der Provinz Hebei. Dort habe er einen Kunden getötet. Danach sei der Mann, der sich vorher betrunken habe, mit seinem Schaufellader auf eine Straße gefahren. Dort sei er in Autos, Busse, Motorräder, Lastwagen und Läden am Straßenrand gefahren.

Erst nach etwa einer Stunde sei das Fahrzeug in einem Feld zum Stillstand gekommen. Die Polizei habe den 38-Jährigen überwältigt, sagte der Sprecher weiter. Außer den Toten habe es auch 20 Verletzte gegeben. Der mutmaßliche Täter sei in Gewahrsam genommen worden. Falls er des Mordes für schuldig gesprochen wird, droht ihm die Todesstrafe. Auf Nachrichtenseiten im Internet waren Fotos von der Verwüstung zu sehen, die der Mann anrichtete. Mit Tüchern bedeckte Leichen lagen zwischen zerquetschten Autos, auch Läden mit weggerissener Vorderseite waren zu erkennen.

In China hat es in jüngster Zeit eine Serie von Amokläufen gegeben. Oft gingen die Täter ohne ersichtlichen Grund auf Schulkinder los. ap

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Einsturz eines Wohnhauses sind in Süditalien drei Menschen ums Leben gekommen. Ein zehnjähriges Mädchen wurde mehrere Stunden nach dem Unglück in der Kleinstadt Afragola nahe Neapel lebend aus den Trümmern geborgen.

01.08.2010

Berliner Zoobesucher, die sich am Wochenende noch von Knuts Freundin Gianna verabschieden wollten, wurden bitter enttäuscht. Die Eisbärin war schon zurück in München – still und heimlich.

01.08.2010

Auch am Tag der Hochzeit von Chelsea Clinton werden Details der Feier wie ein Staatsgeheimnis gehütet.

31.07.2010