Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama 28 Mal um die Erde: Laut ADAC so viele Staus wie noch nie
Nachrichten Panorama 28 Mal um die Erde: Laut ADAC so viele Staus wie noch nie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 04.02.2016
Ein Stau auf der Autobahn A7 Richtung Süden (Archiv). Quelle: Bodo Marks
Anzeige
München

Das rechnete der Automobilclub in seiner vorgelegten Staubilanz vor. Die gemeldeten Staus hätten sich auf eine Gesamtlänge von etwa 1,1 Millionen Kilometer summiert - damit, so der ADAC, würde die Stauschlange rein theoretisch gleich 28 Mal um die Erde reichen.

Spitzenreiter beim traurigen Stau-Rekord war Nordrhein-Westfalen: Im bevölkerungsreichsten Bundesland wurde nach Angaben des Automobilclubs fast ein Drittel aller Stau-Meldungen registriert. In Bayern waren es 18 Prozent, in Baden-Württemberg 11 Prozent. Damit stellen diese drei Bundesländer mehr als 60 Prozent aller auf deutschen Autobahnen registrierten Staus. Von längeren Wartezeiten verschont blieben Autofahrer dagegen weitgehend in den fünf ostdeutschen Bundesländern.

Vor allem beim Start ins Wochenende müssen sich die Menschen demnach häufig gedulden. Der Freitag ist nach Angaben des ADAC der staureichste Wochentag. Die wenigsten Staus gab es übrigens an den Wochenenden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Hüllen ohne Inhalt haben sich acht vermeintliche Vogelspinnen entpuppt, die von der alarmierten Feuerwehr in Rostock sichergestellt wurden. Auf einem Parkplatz waren fünfzehn Terrarien abgestellt worden, einige anscheinend noch von Spinnen bewohnt.

04.02.2016

In den Karnevalshochburgen regieren von Donnerstag an für sechs Tage die Narren. Neben Trubel und Heiterkeit wird nach den Übergriffen in der Silvesternacht aber auch gesteigerter Wert auf Sicherheit gelegt. Köln steht unter Beobachtung.

04.02.2016

Diebe haben ein seltenes Exemplar einer vom Aussterben bedrohten Schildkrötenart aus dem Zoo von Perth in Australien gestohlen. Die Tierpfleger haben größte Sorge, ob die zehn Jahre alte Strahlenschildkröte ohne ihre Spezialnahrung und Wärmeschutz überleben kann.

04.02.2016
Anzeige