Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama 24-Jähriger soll Trierer Schülerin getötet und verbrannt haben
Nachrichten Panorama 24-Jähriger soll Trierer Schülerin getötet und verbrannt haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 16.03.2015
Kerzen stehen in Trier am Fundort der verbrannten Mädchenleiche. Quelle: Birgit Reichert
Anzeige
Trier

Der Mann aus Trier wird verdächtigt, die Schülerin am Freitagabend im Streit erstochen und im Gebüsch eines Bahndamms abgelegt zu haben. Am Samstag habe er ihre Leiche mit einem Brandbeschleuniger angezündet. Die Tote verbrannte bis zur Unkenntlichkeit.

Der junge Mann habe die Tat gestanden, hieß es. Er sei am Sonntagabend festgenommen worden. Zu den Hintergründen liefen die Ermittlungen zunächst noch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein glühender Schweif am schwarzen Nachthimmel sorgte am Sonntagabend im Süden Deutschlands für Spekulationen. Jetzt haben sich die Experten festgelegt: Es war ein Himmelskörper ungewöhnlicher Größe.

16.03.2015

Vor einem Jahr geriet eine Autofahrerin in Bochum in den Gegenverkehr. Zwei Insassen eines entgegenkommenden Fahrzeuges kamen ums Leben, ein Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

16.03.2015

Der Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski hat eine neue Definition von Reichtum gefordert - abseits von Geld. "Wenn jetzt Sozialministerin Andrea Nahles eine besonders intensive Untersuchung des Reichtums in Deutschland ankündigt, wird es wieder nur um Zahlen, Geld und Güter gehen", sagte der 74 Jahre alte Hamburger Forscher der Deutschen Presse-Agentur.

16.03.2015
Anzeige