Navigation:
Kerzen stehen in Endingen (Baden-Württemberg) auf dem Stadtbrunnen.

Rund ein Jahr nach dem Sexualmord an einer Joggerin in Endingen bei Freiburg hat der Prozess gegen einen Lastwagenfahrer mit einem Geständnis des Angeklagten begonnen. Laut einer Erklärung, die sein Verteidiger vortrug, gestehe der Angeklagte, Carolin G. getötet zu haben.

Suche nach argentinischem U-Boot
Das argentinische Schiff "Sarandi" verlässt auf der Suche nach dem verschollenen U-Boor die Marinebasis in Mar del Plata (Argentinien).

Auf der Suche nach dem vermissten argentinischen U-Boot hat die Crew eines US-amerikanischen Rettungsflugzeugs ein Objekt auf dem Meeresboden des Atlantiks entdeckt. Das Krankenhaus in der argentinischen Hafenstadt Comodoro Rivadavis wurde vorsorglich in Bereitschaft versetzt.

Polizisten stehen in New York auf einer Straße neben einem zerstörten Pick-Up.

Der Attentäter von New York ist drei Wochen nach der Tat unter anderem wegen achtfachen Mordes angeklagt worden. US-Präsident Donald Trump forderte auf Twitter die Todesstrafe für den Angreifer.

Der 70er-Jahre-Star David Cassidy ist tot.

Der US-amerikanische Schauspieler und Sänger David Cassidy ist tot. Der Fernsehstar starb im Alter von 67 im Kreise seiner Angehörigen. Cassidy wurde mit seiner Rolle in der Serie „Die Partridge Familie“ zum Idol.

Taylor Swift, Beyoncé und Katy Perry sind dick im Geschäft.

Mit ihren Songs berühren sie Millionen Menschen – und kassieren dafür ordentlich ab: Beyoncé, Adele und Katy Perry gehören zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Welt. Welche Musikerin am meisten Geld verdient, verrät die aktuelle „Forbes“-Liste.

Krawalle bei Wirtschaftsgipfel in Hamburg
Ausschreitungen im Hamburger Schanzenviertel bei den Krawallen rund um den G20-Gipfel.

Er sei nur aus Neugier zu den Krawallen in die Hamburger Schanze gegangen und habe sich „von der Masse mitreißen lassen“ - so begründete ein 28-Jähriger in seinem Geständnis Plünderungen und Steinwürfe. Das Gericht zeigte wenig Milde für die Taten des Mannes.

Diese Brille gehörte einst Ex-Beatle John Lennon.

Brillen, Notenblätter, Zigarettenschachtel: Es sind besondere Gegenstände, die die Polizei in Berlin da präsentiert. Denn sie gehören dem verstorbenen Musiker John Lennon. Das bestätigte seine Witwe Yoko Ono.

Weihnachtsfan Jacob ist an den Folgen seiner Krankheit gestorben.

Der tapfere Jacob Thompson aus dem US-Bundesstaat Maine hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Vor seinem Tod feierte der Neunjährige noch einmal ein ganz besonderes Weihnachtsfest mit Wünschen und Postkarten aus aller Welt.

Der Jugendliche steht wegen Mordes vor dem Landgericht Ulm.

Er ist erst 16 Jahre alt, muss sich aber vor Gericht wegen Mordes verantworten: In Ulm sitzt ein Jugendlicher auf der Anklagebank, weil er einen 64-Jährigen erstochen haben soll. Das Motiv für die Tat könnte Homophobie sein.

Koloss aus Beton: In Hamburg-Billstedt haben Bauarbeiter ein großes Hakenkreuz ausgegraben.

Es ist vier mal vier Meter groß und lag Jahrzehnte unter der Erde: Auf einem Hamburger Sportplatz hat ein Baggerfahrer ein großes Hakenkreuz freigelegt. Früher stand an der Stelle des Nazi-Reliktes aus Beton ein Denkmal.

Auf der A 7 war ein Geisterfahrer 25 Kilometer in der falschen Richtung unterwegs.

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die Autobahn 7 auf. Erst nach 25 Kilometern endet die Geisterfahrt mit einem Unfall. Der verwirrt wirkende Mann musste nach dem Crash vor aufgebrachten Zeugen geschützt werden.

Verschollene „ARA San Juan“
Das U-Boot „ARA San Juan“ ist noch immer verschollen.

Es ist ein Rennen gegen die Zeit: Der Sauerstoff an Bord des seit einer Woche verschollenen U-Bootes reicht unter Wasser für sieben Tage aus. Doch es besteht noch Hoffnung, dass die „ARA San Juan“ aufgetaucht ist.

1 2 3 4 5 6 ... 1809
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie