Navigation:

Ein Mann stirbt wegen 20 Cent: Drei Monate nach dem tödlichen Angriff auf einen 44-jährigen Mann in Hamburg hat die Polizei am Dienstag zwei Jugendliche verhaftet.

Im Fall der massiv misshandelten Kassandra aus Velbert müssen sich die Ermittler weiter in Geduld üben.

Einen Tag nach dem schweren Busunfall mit fünf Toten und sieben Verletzten im nordrhein-westfälischen Radevormwald laufen die Ermittlungen zur Unglücksursache auf Hochtouren. Nicht ausgeschlossen werde, dass der Busfahrer, der seit 15 Jahren unfallfrei unterwegs war, einen Schwächeanfall erlitten habe.

Ein neun Jahre altes Mädchen ist in Nürnberg von einem Rentner über Monate hinweg in einem Schulbus sexuell missbraucht worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der stark gehbehinderte 61-Jährige seit April nahezu an jedem Schultag auf das Mädchen gewartet.

Ein roter Staubsturm hat am Mittwoch das Leben in der australischen Millionenmetropole Sydney zum Stillstand gebracht. Der Wüstenstaub aus dem Hinterland bedeckte Autos und Gebäude, brachte den Verkehr weitgehend zum Erliegen und ließ die Großstadt in einem unheimlichen orangefarbenen Dämmerlicht erscheinen, wie Fernsehbilder zeigten.

Angst vor Amokläufern: Nach Gewaltandrohungen sind in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen zwei Schüler vorläufig festgenommen worden.

Bei einem schweren Busunfall sind am Dienstagmittag im nordrhein-westfälischen Radevormwald (Oberbergischer Kreis) mindestens vier Menschen ums Leben gekommen.

Im Fall der lebensgefährlich verletzt in einem Abwasserkanal gefundenen neunjährigen Kassandra aus Velbert steht die Polizei bei der Suche nach dem Täter vor dem Durchbruch - oder auch nicht: Andere Agenturen vermelden, die Ermittlungserfolge seien nicht korrekt.

Das Rätsel um den Toten im Watt ist gelöst: Der vergangene Woche vor Cuxhaven gefundene Tote hat einen Schlaganfall erlitten. Anschließend sei er ertrunken, teilte die Polizei am Montag mit.

Schüler gedenken am Gymnasium Carolinum den schwer verletzten Opfern des Amoklaufs.

Der Amokläufer von Ansbach hat bei seiner Tat aus allgemeinem Hass auf die Menschen und die Schule gehandelt. Das geht aus Aufzeichnungen des 18 Jahre alten Täters hervor, die Ermittler auf seinem Laptop rekonstruierten, wie Oberstaatsanwältin Gudrun Lehnberger am Montag in Ansbach sagte.

Eine Woche nach ihrer schweren Misshandlung ist die neunjährige Kassandra aus dem nordrhein-westfälischen Velbert am Montag wieder zu Bewusstsein gekommen. Das Mädchen reagierte auf Ansprache, konnte sich aber noch nicht selbst artikulieren.

Nach dem Amoklauf eines 18-Jährigen an einem Gymnasium im fränkischen Ansbach hat der Schulleiter Franz Stark das Verhalten der Mitschüler gegenüber der Schwester des Beschuldigten gelobt.

1 ... 1795 1796 1797 1798 1799 1800 1801 ... 1879
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Soll sich Hannover als europäische Kulturhauptstadt bewerben?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie