Navigation:
Unfälle

Zwei ausgebüxte Bullen verursachen Sperrung der A7 bei Göttingen 

Gleich zweimal innerhalb von wenigen Stunden musste die Autobahn 7 bei Göttingen in der Nacht zum Sonntag wegen zwei ausgebüxter Bullen gesperrt werden. Die beiden Rinder seien aus derselben elektrisch gesicherten Weide nahe dem Stadtteil Grone entkommen und hätten auf ihrer Flucht den Verkehr unsicher gemacht, sagte ein Polizeisprecher.

Göttingen. Infolgedessen sei es auf der Bundesstraße 27 zu einem Unfall mit einer Autofahrerin gekommen - die Frau habe sich dabei jedoch nicht verletzt, sagte der Sprecher weiter. Die Feuerwehr habe die Bullen eingefangen, betäubt und wieder zurück zu ihrer Weide gebracht. Die Streckensperrung auf der A7 wurde jeweils nach rund einer halben Stunde aufgehoben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie