Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zwei Wohncontainer für Asylsuchende in Bramsche ausgebrannt
Nachrichten Niedersachsen Zwei Wohncontainer für Asylsuchende in Bramsche ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 17.03.2015
Ein Feuer hat zwei Wohncontainer für Asylsuchende zerstört. Quelle: Friso Gentsch
Bramsche

Die Ursache für den Brand war zunächst noch unklar. Der Brandort sei beschlagnahmt, Beamte der Kriminalpolizei hätten in der Nacht noch begonnen zu ermitteln, teilte die Polizei mit.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, standen zwei von 32 Wohncontainern vollständig in Flammen. Die als Erstaufnahmeeinrichtung genutzten Container sind derzeit bewohnt. Ob sich aber Menschen darin befanden, als das Feuer ausbrach, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Nach Angaben der Beamten konnten sich aber alle Bewohner ins Freie retten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bremen (dpa/lni) - 150 Flüchtlinge sollen in der kommenden Woche in das leerstehende Bundeswehrhochhaus in Bremen ziehen. Der Bund stellt das in den 60er Jahren errichtete Bürogebäude dafür kostenfrei zur Verfügung.

17.03.2015

Ein Anlagenberater aus Osnabrück soll nach Informationen der "Neuen Osnabrücker Zeitung" in den vergangenen acht bis zehn Jahren eine Summe von etwa 4,5 Millionen Euro veruntreut haben.

17.03.2015

Wie der Schall auf die Platte kam, das zeigt vom kommenden Freitag an eine Ausstellung im Museum für Energiegeschichte in Hannover. Die Schau "78, 45, 33 - vom sanften Ton zum starken Sound" präsentiert rund 30 verschiedene Abspielgeräte, anhand derer die Entstehungsgeschichte der Schallplatte nachverfolgt werden kann.

17.03.2015