Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zwei Tatverdächtige nach Leichenfund in Salzgitter
Nachrichten Niedersachsen Zwei Tatverdächtige nach Leichenfund in Salzgitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 17.05.2016
Ein Polizeifahrzeug hält. Quelle: Bernd Settnik/Archiv
Salzgitter

Details wollte die Behörde am Nachmittag bekanntgeben. Die Polizei hatte den Mann an Pfingstmontag tot in seiner Wohnung in Salzgitter-Lebenstedt gefunden. Die Tatumstände deuteten auf ein Tötungsdelikt hin. Zu den genauen Umständen und dem Hintergrund der Tat war zunächst nichts bekannt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem tödlichen Sturz eines 28 Jahre alten Mannes von einem Strommast bei Lingen hat die Staatsanwaltschaft die Obduktion des Leichnams angeordnet. Die Untersuchung des Toten solle am Mittwoch erfolgen, sagte am Dienstag ein Sprecher der Polizei.

17.05.2016

Immer wieder blockieren schwere Lkw-Unfälle die Autobahn 2. Die Zahl der Unfälle und die mit Beteiligung von Lastzügen auf der stark befahrenen Autobahn steigt. Minister Lies will jetzt Maßnahmen für mehr Verkehrssicherheit finden.

17.05.2016

Ein 33-Jähriger ist bei einem Autounfall bei Lastrup (Landkreis Cloppenburg) ums Leben gekommen. Der Mann sei in der Nacht zum Dienstag aus zunächst ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

17.05.2016