Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zwei Pferde bei Busunfall getötet
Nachrichten Niedersachsen Zwei Pferde bei Busunfall getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 02.08.2017
Blaulicht mit Laufschrift «Unfall». Quelle: Stefan Puchner/Archiv
Anzeige
Varel

Die Tiere waren von einer Koppel ausgebüxt. Trotz Vollbremsung kam das Fahrzeug nach Polizeiangaben von Mittwoch erst nach 50 Metern zum Stehen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Bus war nicht mehr fahrtüchtig. Der Schaden beläuft sich auf etwa 30 000 Euro.

dpa

Nach dem gewaltsamen Tod eines 51-Jährigen muss sich im Herbst ein Zeitungsausträger am Landgericht Lüneburg verantworten. Das teilte ein Sprecher am Mittwoch mit.

02.08.2017

Trotz Lehrermangels an vielen Schulen sind derzeit bei der Agentur für Arbeit noch knapp 1700 Pädagogen auf der Suche nach einer Stelle. Mit Stand Juli 2017 waren in der Statistik 1669 Lehrer in Niedersachsen als arbeitssuchend registriert, davon 919 Lehrer als arbeitslos.

02.08.2017

Wissenschaftler werden von Hamburg aus in der nächsten Woche mit der 20. Gesamtaufnahme der Nordsee beginnen. Bei der mehrwöchigen Expedition wollen die Forscher auch einen Beitrag zur Strategie der Bundesregierung zum Umgang mit dem Klimawandel liefern, wie das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) am Mittwoch mitteilte.

02.08.2017
Anzeige