Navigation:
Notfälle

Zwei Passanten retten 59-jährigen Mann aus der Ilmenau

Zwei Fußgänger haben in Lüneburg haben am Dienstag einen Mann stark unterkühlt aus einem Fluss gerettet. Der 59-Jährige hatte sich in den Mittagsstunden zum Schwimmen in die Ilmenau gewagt und dabei die Kontrolle verloren, teilte die Polizei mit.

Lüneburg. Eine 56 Jahre alte Frau bemerkte den hilflosen Mann im Wasser und rief die Polizei. Die Frau griff aber auch gleich selber ein und zog den Mann zusammen mit einem anderen Passanten aus dem Wasser. Der 59-Jährige war stark unterkühlt. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Alle anderen blieben unverletzt - die Frau verlor bei ihrem Rettungseinsatz lediglich ihre Brille.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie