Navigation:
Landgericht Braunschweig verhandelt heute zwei Klagen.

Landgericht Braunschweig verhandelt heute zwei Klagen. © M. Kappeler/Archiv

Prozesse

Zwei Klagen in Porsche-Prozesswelle stehen vor wichtiger Entscheidung

Die Aufarbeitung des Porsche-Übernahmeversuchs bei Volkswagen steht heute vor einer wichtigen juristischen Weichenstellung. Das Landgericht in Braunschweig bittet zum sogenannten Verkündungstermin für zwei der insgesamt fünf dort laufenden Fälle.

Braunschweig. Anleger wollen von der Porsche-Holding PSE Schadenersatz teils in Milliardenhöhe. Mit zusammen gut 1,4 Millionen Euro sind die zwei Verfahren heute (5 O 2433/12 und 5 O 401/13) zwar die kleinsten Fälle. Da sie den übrigen aber stark ähneln, wird ihre Signalwirkung mit Spannung erwartet.

Nach dem bisherigen Verlauf ist es wahrscheinlich, dass nun Urteile gesprochen werden. Denn die Kammer hatte in der Vergangenheit mit Blick auf alle fünf Fälle gesagt, dass sie den Klägern eher wenig Hoffnung mache. Theoretisch kann das Gericht am Mittwoch aber auch die Beweisaufnahme starten. Daher ist nur von Verkündungsterminen die Rede, nicht von Urteilen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie