Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zug überrollt Mann - Fall gibt Polizei Rätsel auf
Nachrichten Niedersachsen Zug überrollt Mann - Fall gibt Polizei Rätsel auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 02.09.2017
Georgsmarienhütte

In unmittelbare Nähe entdeckten die Beamten ein Auto in einem Graben, teilte die Polizei Osnabrück mit. Der Wagen, in dem sich ein alkoholisierter 39-Jähriger befand, wies Unfallschäden auf.

Die Frage, ob der 41-Jährige zuvor auch in dem Auto war und möglicherweise aus dem Wagen geschleudert wurde, beantwortete die Polizei nicht. Die Beamten befragten den 39-Jährigen auf der Polizeiwache. Der 41-Jährige war demnach ein Bekannter des zwei Jahre jüngeren Mannes.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Geschehens dauern an. Der Lokführer, der die Einsatzkräfte verständigt hatte, und die vier Fahrgäste in dem Regionalzug verletzten sich nicht. Der Lokführer hatte angegeben, einen im Gleisbett liegenden Menschen überrollt zu haben.

dpa

Nach dem Tod eines Bundeswehrsoldaten bei einem Marsch hat der Wehrbeauftragte der Bundesregierung, Hans-Peter Bartels, sich kritisch geäußert: "Geländeausbildung darf nicht auf der Intensivstation enden!", sagte Bartels in einem Interview mit der Nordwest-Zeitung (Samstag).

02.09.2017

Bei einem Wohnungsbrand in Bremerhaven ist am Samstagmorgen ein Dreijähriger ums Leben gekommen. Er war noch in der Wohnung, als Flammen aus den Räumen im zweiten Stock schlugen, teilte die Feuerwehr Bremerhaven am Samstag mit.

02.09.2017

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Samstagvormittag den Tag der Niedersachsen in Wolfsburg offiziell eröffnet. Zusammen mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs brach Weil zu einem Rundgang über die Festmeile auf.

02.09.2017