Navigation:
Leere Gleise.

Leere Gleise. © Boris Roessler/Archiv

Bahn

Zug springt aus Gleisen: Verspätungen im Bahnverkehr

Bei einem Rangierunfall in Hannover ist am Freitag eine Westfalenbahn entgleist. Die Folge waren Verspätungen und Umleitungen. Gleichzeitig zog eine Streckensperrung in Berlin weitere Verspätungen und Ausfälle nach sich.

Hannover. Die Züge von Berlin nach Hannover und in der Gegenrichtung wurden über Magdeburg umgeleitet, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Im Betriebsbahnhof Pferdeturm in Hannover war ein Drehgestell aus den Gleisen gesprungen, teilte die Bundespolizei Hannover mit. Verletzt wurde niemand, im Zug befand sich demnach nur der Lokführer. Die Ursache für den Unfall war zunächst unklar. Da nicht alle Gleise befahrbar waren, kam es zu Verspätungen. Einige Züge wurden laut Bahnsprecher über Hildesheim umgeleitet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie