Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zoo Osnabrück: Mischlingsbär Taps wieder im Außengehege
Nachrichten Niedersachsen Zoo Osnabrück: Mischlingsbär Taps wieder im Außengehege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 22.03.2017
Taps läuft im Zoo in Osnabrück durch sein Gehege. Quelle: Friso Gentsch/Archiv
Anzeige
Osnabrück

Die Bärin war zum Schutz von Besuchern und Mitarbeitern erschossen worden. Seitdem musste ihr Bruder im Haus bleiben. Tips hatte in einer Verkettung unglücklicher Umstände drei Barrieren überwunden - einen Elektrozaun, eine Fuchsklappe zum benachbarten Silberfuchsgehege sowie den Außenzaun des Geheges. Der Zoo hat jetzt den Durchgang zu den Füchsen verkleinert. Zusätzlich wurde ein Elektrozaun von drei auf fünf Reihen erweitert, so dass die Zwischenräume enger sind. Außerdem wurden die Gitterelemente des großen Außenzauns am Silberfuchs- und Bärengehege mit Schellen an den Pfeilern verstärkt. Weitere Prüfungen liefen derzeit noch.

dpa

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) in Salzgitter bekommt eine neue Präsidentin. Die Naturwissenschaftlerin Inge Paulini übernimmt die Position von Wolfram König, der das Amt seit 1999 leitete, teilte das Bundesumweltministerium am Mittwoch mit.

22.03.2017

Bei einer Verkehrskontrolle am Mittwoch in Brake (Landkreis Wesermarsch) hat sich ein Paketzusteller ohne Führerschein als sein Zwillingsbruder ausgewiesen. Die Beamten bemerkten jedoch den Schwindel.

22.03.2017

Ein 51-Jähriger hat in Lingen mehrfach auf seine schwangere Lebensgefährtin eingestochen und sie schwer verletzt. Gegen den Mann wurde am Mittwoch Haftbefehl erlassen, teilte die Polizei mit.

22.03.2017
Anzeige