Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zoll warnt vor Böllern aus dem Ausland
Nachrichten Niedersachsen Zoll warnt vor Böllern aus dem Ausland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 22.12.2009
Kann nach hinten losgehen: Billig-Böller aus dem Ausland Quelle: lni
Anzeige

Knaller sollten weder im Ausland gekauft, noch über die Grenze ins Land geholt werden. Die Sicherheitshinweise auf der Verpackung seien meist gefälscht. Die Einfuhr ist dann verboten und sogar strafbar. Zudem seien diese Produkte gefährlich.

Diese Böller oder die falsche Benutzung führen der Johanniter-Unfall-Hilfe in Hannover zufolge meist zu schweren Augen-, Ohr- und Hand-Verletzungen. Die Johanniter raten daher, unbedingt den auf der Verpackung empfohlenen Sicherheitsabstand einzuhalten. Des Weiteren empfehlen sie Ohrenstöpsel. Silvesterböller erreichen eine Lautstärke von 130 bis 175 Dezibel. „Das ist lauter als ein Presslufthammer und kann ein Knalltrauma und dauerhafte Schwerhörigkeit auslösen“, sagte Kersten Enke vom Landesverband Niedersachsen/Bremen.

Eine Gefahr anderer Art droht durch sogenannte Himmelslaternen. Der niedersächsische Städte- und Gemeindebund weist darauf hin, dass das Steigenlassen dieser „brandgefährlichen Flugobjekte“ verboten ist. Sie könnten unbeabsichtigt Feuer auslösen. Das werde als fahrlässige Brandstiftung geahndet. Himmelslaternen sind federleichte Papiertüten. Nach Entzünden eines kleinen Brennstoffblocks im Inneren steigen sie wie ein Heißluftballon in den Himmel. Grundsätzlich verboten ist auch das Abbrennen von Raketen und Böllern in unmittelbarer Nähe zu Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie Reet- und Fachwerkhäusern.

Wer mit Blick auf die Gefährlichkeit der Knaller sein Geld anders investieren möchte, kann einem Aufruf der Diakonie folgen. Mit der Aktion „Brot statt Böller“ wirbt sie um Spenden für Menschen, die in Not und Elend leben. Dabei gehe es nicht um den Verzicht auf Böller. Vielmehr solle für jede Rakete, die in den Himmel steigt, ein Euro gespendet werden, sagte der Vorstand der Diakonie Oldenburg, Pastor Thomas Feld in einer Mitteilung. Das Geld kommt Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika zugute.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die dritte Runde von Alkoholtestkäufen durch Jugendliche hat in der Region Hannover begonnen. In 7 von 16 Geschäften wurden einer 16-Jährigen alkoholische Getränke verkauft.

Veronika Thomas 21.12.2009

Die Nord/LB verliert ihren Kapitalmarktvorstand Martin Halblaub (42). Er war nur 19 Monate im Amt
und ist enttäuscht, dass sein Bankbereich nicht ausgebaut wird.

10.11.2014

Zu den Stilllegungsplänen für das Atomendlager Morsleben sind bislang mehr als 12.000 Unterschriften eingegangen. Inhaltlich gehe es dabei vor allem darum zu prüfen, ob der Atommüll aus dem Salzstock herausgeholt und woanders gelagert werden könne, teilte das Umweltministerium am Montag in Magdeburg mit.

21.12.2009
Anzeige