Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zigarettenschatulle von Helmut Schmidt zu ersteigern
Nachrichten Niedersachsen Zigarettenschatulle von Helmut Schmidt zu ersteigern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:37 03.09.2017
Eine Zigarettenschatulle von Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt ist zu sehen. Foto: H. Hollemann/Archiv
Anzeige
Ahlden

Geschätzt ist die Dose des 2015 gestorbenen SPD-Politikers mit 26 500 Euro, wie eine Sprecherin des Auktionshauses sagte. Es handele sich dabei um ein Geschenk des damaligen Bundespräsidenten Walter Scheel zu Schmidts 60. Geburtstag am 23. Dezember 1978. Die Schatulle trägt den Bundesadler als Relief, die Inschriften "Einigkeit", "Recht" und "Freiheit" sowie eine Widmung von Scheel. Schmidt war als starker Raucher bekannt.

Am Sonntag soll auch ein expressionistisches Porträt Oskar Kokoschkas versteigert werden, das er 1976 von Schmidt geschaffen hat. Das Bild ist auf 14 500 Euro taxiert. Die beiden Objekte stammen aus dem ehemaligen Besitz von Helmut Schmidts langjähriger Mitarbeiterin und letzter Lebensgefährtin Ruth Loah, sie starb im vergangenen Februar.

dpa

Bei einem Unfall in Nordhorn (Grafschaft Bentheim) sind vier Menschen teils schwer verletzt worden. Der Geländewagen einer Familie geriet am Samstagabend auf einer Auffahrt zur Bundesstraße 213 auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem Auto eines 19-Jährigen zusammen, wie die Polizei mitteilte.

03.09.2017

Ein 22 Jahre alter Motorradfahrer ist beim Zusammenstoß mit einem Auto auf einer Kreuzung in Goldenstedt (Kreis Vechta) ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte ein Autofahrer am Samstagnachmittag den Biker vermutlich zu spät, als er mit seinem Wagen nach links abbiegen wollte.

02.09.2017

Autokino mal anders: Zum Treckerkino in Süddorf im Ammerland sind mehr als 800 Fahrzeuge gekommen. Kleine und große, neue und historische Trecker reihten sich akkurat in Halbkreisen vor der 50 Quadratmeter großen Leinwand auf, wie Diana Harries vom Landjugend-Verein "de Afrümers" am Samstagabend sagte.

02.09.2017
Anzeige