Navigation:
Die Narren sind wieder los in Braunschweig.

Die Narren sind wieder los in Braunschweig. © Frank May/Archiv

Brauchtum

Zehntausende Narren feiern beim Braunschweiger Karneval

Vor Zehntausenden Jecken ist am Sonntag der größte Karnevalsumzug Norddeutschlands, der "Schoduvel" in Braunschweig, losgerollt. Es gebe noch Zulauf in die Innenstadt, die genaue Zahl der Menschen an den Straßen sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher kurz vor dem Start.

Braunschweig. Der Himmel sei bedeckt, es sei aber trocken. Dennoch: "Das Wetter lockt nicht so sehr nach draußen", sagte der Sprecher. Rund um den Umzug sei es ruhig, die Sperrmaßnahmen stünden, alles laufe nach Plan. Die Veranstalter erwarten über 200 000 Zuschauer.

Bei Norddeutschlands größtem Karnevalsumzug unter dem Motto "Helau - wir tun es allen kund: Der Schoduvel bleibt frei und bunt" werden nach Angaben von Zugmarschall Gerhard Baller rund 140 Wagen erwartet. Mit Musik- und sonstigen Fußgruppen umfasse der 6,5 Kilometer lange Zug rund 200 Aufstellnummern und insgesamt etwa 5000 Narren.

Die Polizei erhöhte ihre Präsenz in diesem Jahr. "Es gibt keine konkreten Hinweise auf eine Gefährdung, aber wir richten uns nichtsdestotrotz als Polizei auf denkbare Ereignisse ein", sagte Polizeisprecher Joachim Grande. Neben verstärkter Polizeipräsenz wurden beispielsweise die Haupteinfallstraßen mit Containern versperrt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie