Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Zehn Steuersünder zeigen sich selbst an
Nachrichten Niedersachsen Zehn Steuersünder zeigen sich selbst an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 05.02.2010
KONFLIKT: Im Finanzstreit zwischen der Schweiz und Deutschland haben sich bislang zehn Steuersünder selbst angezeigt.  Quelle: ap

Hannover. Das niedersächsische Finanzministerium teilte am Freitag mit, es gehe um nicht versteuerte Einnahmen von insgesamt mehr als 3 Millionen Euro. Für den Staat bedeute das rund 1,2 Millionen Euro mehr Steuern. Wer sich selbst beim Finanzamt anzeigt, kann straffrei ausgehen. Die Bundesregierung wird die gestohlene Daten-CD aus der Schweiz über mögliche Steuersünder kaufen. Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring (CDU) ist grundsätzlich bereit, sich am Kauf zu beteiligen. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die rund 4000 freilebenden Rothirsche im niedersächsischen Teil des Harzes werden zusätzlich gefüttert. „Damit die Tiere trotz des ungewöhnlich hohen Schnees über den Winter kommen, erhalten sie an zahlreichen Futterplätzen regelmäßig Heu und Silage“, sagte ein Sprecher der Landesforsten in Clausthal-Zellerfeld.

05.02.2010

Schnee und Eis haben Niedersachsen weiterhin im Griff. In den westlichen Landesteilen ist der Verkehr nach Polizeiangaben durch überfrierende Nässe und teilweise extreme Straßenglätte behindert worden. Dennoch passierten nach Auskunft verschiedener Sprecher aufgrund der umsichtigen Fahrweise der meisten Autofahrer so gut wie keine wetterbedingten Unfälle.

05.02.2010
Niedersachsen Serie: Niedersachsen in Berlin - Kirsten Lühmann ist Strucks Nachfolgerin

Die HAZ stellt in loser Folge Politiker aus Niedersachsen vor, die in Berlin Fuß gefasst haben: Kirsten Lühmann (SPD) hat Peter Strucks Wahlkreis übernommen.

Reinhard Urschel 04.02.2010