Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Wolf: Regionalkrimis nicht in Bausch und Bogen verdammen
Nachrichten Niedersachsen Wolf: Regionalkrimis nicht in Bausch und Bogen verdammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 25.03.2017
Klaus-Peter Wolf, Autor der Ostfriesenkrimis. Quelle: Jan Woitas
Anzeige
Leipzig

"Literatur differenziert immer und erzählt den Einzelfall. Und deswegen hat sie auch das Recht, so behandelt zu werden." Natürlich gebe es auch furchtbar schlechte Regionalkrimis, aber das treffe auf andere Genres der Literatur ebenso zu. 

Wolf hat mit "Ostfriesentod" gerade den elften Fall der Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen veröffentlicht. Nach Angaben seines Verlags wurden bislang rund vier Millionen Ostfrieslandkrimis verkauft.

dpa

Den Wolf fürchten vor allem Halter von Schafen oder Ziegen in der Heide, im Raum Diepholz und rund um Cuxhaven. Während der Umweltminister überzeugt ist, dass Prävention mit besseren Zäune wirkt, fordert die CDU eine Regulation durch Abschüsse.

25.03.2017

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Lastzug und einem Auto auf der Bundesstraße 71 bei Bergen an der Dumme (Kreis Lüchow-Dannenberg) sind am Freitagabend drei Menschen getötet worden.

25.03.2017

Ein 35 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 244 bei Grafhorst getötet worden. Der Mann sei in der Nacht auf Samstag mit seinem Wagen aus zunächst ungeklärter Ursache in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und auf einen Wall aufgefahren, teilte die Polizei Wolfsburg mit.

25.03.2017
Anzeige