Navigation:
Jungforscher Hashem Al-Ghaili im Foyer der Jacobs University Bremen.

Jungforscher Hashem Al-Ghaili im Foyer der Jacobs University Bremen. © Carmen Jaspersen/Archiv

Wissenschaft

Wissenschaft im Web: 26-Jähriger hat 7,6 Millionen Facebook-Fans

Soziale Netzwerke wie Facebook oder YouTube eignen sich aus Sicht der Organisation "Wissenschaft im Dialog" gut zur Vermittlung komplexer Forschungsvorgänge.

Bremen. Junge Menschen informierten sich heute oft allein über YouTube über wissenschaftliche Themen, sagt der Geschäftsführer von "Wissenschaft im Dialog", Markus Weißkopf.

Wie erfolgreich Populärwissenschaft im Netz sein kann, zeigt der Molekularbiologe Hashem Al-Ghaili, der in Bremen studierte. In seinen Facebook-Videos präsentiert er wissenschaftliche Fortschritte. Das Konzept kommt an: Rund 7,6 Millionen Follower weist seine Seite "Science Nature Page" auf; mehr als dreimal so viel wie Angela Merkels Facebook-Seite.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie