Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Wieder kein Halt in Wolfsburg: ICE verpasst Bahnhof
Nachrichten Niedersachsen Wieder kein Halt in Wolfsburg: ICE verpasst Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 12.09.2017
Die Figur eines Reisenden vor dem Hauptbahnhof Wolfsburg. Quelle: Jochen Lübke/Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Aufgrund eines technischen Defekts hätten die Fahrgäste, die am Montagmorgen nach Berlin wollten, aber dennoch umsteigen müssen. "Wir entschuldigen uns bei unseren Fahrgästen für die Unannehmlichkeiten, die sie durch den Situation in Wolfsburg hatten", sagte der Unternehmenssprecher.

Die Wolfsburger kennen den Satz "das versehentliche Auslassen eines Halts ist eine Ausnahme" allerdings schon gut. Ende 2016 und 2011 sogar dreimal binnen kurzer Zeit verpasste die Deutsche Bahn den fahrplanmäßigen Halt in der VW-Stadt. "Wir werten jeden einzelnen Fall - wie auch den aktuellen - gründlich aus und treffen alle uns möglichen Vorkehrungen, solche Fälle in Zukunft zu vermeiden", betonte der Sprecher.

dpa

Bis zur Wahl eines neuen Bischofs in Hildesheim lenkt Weihbischof Nikolaus Schwerdtfeger (68) die Geschicke des Bistums als Diözesanadministrator. Das teilte die katholische Kirche am Dienstag in Hildesheim mit.

12.09.2017

Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) hat erneut den Ausbau von Bundesautobahnen durch private Investoren kritisiert. Anlass ist der am Dienstag vollzogene erste Spatenstich für die Erweiterung eines A7-Teilstücks in Südniedersachsen auf sechs Spuren.

12.09.2017

Auf dieser Verbindung liegt kein Segen: Nach einem Bericht des NDR hat erneut ein Zugführer vergessen, in Wolfsburg einen Stopp einzulegen.

12.09.2017
Anzeige