Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Wie Tarzan: Kleiner Klammeraffe büxt bei Zoogehege aus
Nachrichten Niedersachsen Wie Tarzan: Kleiner Klammeraffe büxt bei Zoogehege aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 06.08.2017
Ein ausgebüxter Braunkopfklammeraffe klettert im Zoo Osnabrück. Quelle: Lino Mirgeler
Osnabrück

Zoobesuchern kam das Tierchen von dort aus aber nicht näher. Rund vier Stunden dauerte das Abenteuer der Affendame, zwischenzeitlich ließ sie sich in der Krone des benachbarten Baumes nieder, während ihre Artgenossen aufgeregt nach ihr riefen. Mit Wasserspritzern konnten die Wärter die Äffin nicht scheuchen. "Braunkopfklammeraffen stört es nicht, wenn sie ein wenig nass werden." Am Ende trollte sich die kleine Ausreißerin dennoch freiwillig wieder zu den anderen Äffchen.

"Sie war selbst erschrocken über den Ausflug und wollte zur Gruppe zurück", hieß es. Da das Tier auf dem gleichen Weg nicht wieder zurück ins Zuhause konnte, spannten Zoomitarbeiter ein zusätzliches Seil von einem nahestehenden Baum auf die Insel. Schließlich fand der Braunkopfklammeraffe jedoch auch eine Möglichkeit, über einen Baum zurück auf die Affeninsel zu gelangen. Gefahr für die Besucher bestand während des Ausflugs nicht, wie die Betreiber betonten.

dpa

Nach neuen Vorwürfen im Dieselskandal hat Volkswagen das Handeln des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) als gängige Praxis bezeichnet.

06.08.2017

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat den Vorwurf zurückgewiesen, er habe in der VW-Affäre falsch gehandelt. "Wir haben uns sehr verantwortungsvoll verhalten, vor allem mit Blick auf die vielen, vielen Arbeitsplätze", sagte Weil am Sonntag in Hannover.

06.08.2017

350 Bullis mit Fahrern aus ganz Deutschland sind am Sonntag über die A2 von Wolfsburg nach Hannover gerollt. Darunter waren auch Fahrer aus der Ukraine, England, Österreich, der Schweiz und Dänemark, sagte eine Sprecherin des Bulli-Festivals.

06.08.2017