Navigation:
Wetter

Wetter wird unbeständig: Sommerwetter erst ab Montag

Das Wetter in Niedersachsen und Bremen wird am Wochenende wechselhaft und teils regnerisch. "Am Freitag zieht ein recht umfangreiches Niederschlagsgebiet von Südwesten her über das ganze Land", sagt Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Hamburg, Michael Bauditz.

Hannover. Besonders der Streifen von Osnabrück bis Lauenburg sollte sich auf Regen einstellen. Es könnten an einigen Orten Mengen von zehn bis zwanzig Liter Wasser pro Quadratmeter runter kommen, sagte Bauditz. Mit 22 bis 24 Grad bleibt es aber mild.

Erst am Samstag sinken die Temperaturen zwischenzeitlich wieder auf 18 bis 20 Grad. "Der Samstag ist durchwachsen, aber etwas freundlicher", beschreibt der DWD-Meteorologe. Es kämen dann zwar noch Schauern runter, vor allem ab dem Mittag, aber auch die Sonne zeige sich zwischendurch immer mal wieder. Auch Gewitter können am Samstag aufkommen. Sonntag regnet es dann vor allem Richtung Nordsee noch.

Am Wochenanfang stehen den Menschen dann zwei schöne Sommertage bevor: Ein Hoch bringt freundliches und warmes Wetter für den Norden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie