Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Weser bei Dörverden verschmutzt: Polizei ermittelt
Nachrichten Niedersachsen Weser bei Dörverden verschmutzt: Polizei ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 04.09.2017
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Quelle: Patrick Pleul/Archiv
Anzeige
Dörverden

Nach ersten Ermittlungen stellten die Beamten mehrere Schiffe fest, die für die Verunreinigung in Frage kommen könnten.

"Wir haben den Kreis der möglichen Verursacher auf fünf eingegrenzt", sagte ein Polizeisprecher. Es werde wegen fahrlässiger Umweltgefährdung ermittelt - auch mithilfe von Wasserproben und Fotos aus einem Polizeihubschrauber. Nach ersten Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass Dieselkraftstoff oder sogenanntes Bilgenwasser in die Weser gelangte.

dpa

Bei einem Unfall in der Nähe von Holzminden ist ein 61-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Er kam am Montag auf einer Landstraße aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum.

04.09.2017

Nach dem gewaltsamen Tod eines Asylbewerbers in einer Flüchtlingsunterkunft in Bückeburg ist die Mordkommission bei der Aufklärung des Falls bisher nicht entscheidend voran gekommen.

04.09.2017

Die Gemeinschaftsausstellung "Produktion. Made in Germany Drei" hat in diesem Sommer rund 64 000 Besucher nach Hannover gelockt. Das Kooperationsprojekt von Sprengel Museum, Kestnergesellschaft und Kunstverein habe ein ganz eigenes Profil entwickelt, bilanzierten die Ausstellungsmacher am Montag zufrieden.

04.09.2017
Anzeige