Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Werlte wird erste Stadt auf dem Hümmling
Nachrichten Niedersachsen Werlte wird erste Stadt auf dem Hümmling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 22.03.2017
Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD). Quelle: Peter Steffen
Werlte

Innenminister Boris Pistorius (SPD) übergab die entsprechende Urkunde an Bürgermeister Daniel Thele (CDU). Die Gemeinde habe in den vergangenen Jahren enorme Fortschritte gemacht, der neue Titel sei dafür eine Anerkennung, sagte der Minister. Die Einwohnerzahl habe sich in den vergangenen 30 Jahren um 60 Prozent auf heute 10 000 erhöht. Gewerbe- und Industrieflächen seien ebenso nachgefragt wie das Einkaufsangebot, die Bildungs- und Kultureinrichtungen. Die Gemeinde hatte im Juni vergangenen Jahres einen Antrag auf die Bezeichnung als Stadt gestellt.

Kommunalrechtlich bringt der Titel "Stadt" keine Privilegien. Aber die Bezeichnung mache den Ort attraktiver, für Neubürger als auch für Wirtschaftsansiedlungen, heißt es bei der Kommune. Zuletzt wurde in Niedersachsen 2006 das ostfriesische Wiesmoor zur Stadt ernannt.

dpa

Ausländische Jugendliche und Heranwachsende geraten in Bremen statistisch deutlich öfter mit dem Gesetz in Konflikt als ihre deutschen Altersgenossen. Das ist ein Ergebnis der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik (PKS) 2016, die Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) vorlegte.

22.03.2017

In einer Show mit mehr als 60 Models präsentieren die Absolventen der Modeschule "Fahmoda" am 1. April in Hannover ihre Abschlusskollektionen. "Music meets Fashion" lautet das Motto der Fashion Finals 2017 in der Orangerie Herrenhausen, wo ein 40 Meter langer Laufsteg aufgebaut ist. Die Arbeiten sollen den aktuellen Zeitgeist in den Bereichen Design, Konzept, Style und Handwerk widerspiegeln.

22.03.2017

Die auffallende Häufung von Fällen der Vogelgrippe im Landkreis Cloppenburg führen Experten auf Schlampereien bei den Biosicherheitsmaßnahmen zurück. Erkenntnisse des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) wiesen darauf hin, dass der Virus nicht von Wildvögeln oder dem Wind verbreitet, sondern durch Menschen, Fahrzeuge und Geräte von Stall zu Stall getragen wurde, sagte Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) am Mittwoch.

22.03.2017