Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Werden Wulff-Ermittlungen ein Fall für den Landesrechnungshof?
Nachrichten Niedersachsen Werden Wulff-Ermittlungen ein Fall für den Landesrechnungshof?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 06.03.2015
Ex-Bundespräsident Christian Wulff. Quelle: Peter Steffen/Archiv
Anzeige
Hannover/Bonn

Der Bonner Anwalt Gernot Fritz fordert die Überprüfung. Darüber hatten am Freitag mehrere Medien berichtet. Die "exzessiven Ermittlungen" stünden in keinem Verhältnis zum Vorwurf der Vorteilsnahme in Höhe von 753 Euro. Trotzdem habe eine 28-köpfige Ermittlungsgruppe 14 Monate lang gegen Wulff ermittelt, sagte Fritz der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. Der Senat des Landesrechnungshofes will sich am Dienstag mit dem Überprüfungsantrag befassen. Wulff wurde vor rund einem Jahr frei gesprochen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Duft- und Aromenspezialist Symrise muss sich einen neuen Finanzchef suchen. Zum Jahresende 2015 werde Amtsinhaber Bernd Hirsch "auf eigenen Wunsch" ausscheiden, teilte der MDax-Konzern am Freitag mit.

06.03.2015

Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 hat sich der Fahrer eines Sattelzugs schwer verletzt. Der 57-Jährige war am späten Donnerstagabend in Richtung Kassel unterwegs, als er nach Angaben der Polizei in Höhe der Raststätte "Hildesheimer Börde" (Landkreis Hildesheim) ungebremst mit seinem Fahrzeug auf ein Stauende auffuhr. Dabei schob er mehrere Lastwagen ineinander.

06.03.2015

Ein bewaffneter Mann hat einen Discounter in Dransfeld (Landkreis Göttingen) überfallen. Der Unbekannte betrat den Supermarkt am Donnerstagabend und bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole. Möglicherweise ist es der Supermarkträuber von Hannover, der in Stöcken einen Kunden erschoss.

06.03.2015
Anzeige