Navigation:
Unternehmen

Weniger Umschlag in Niedersachsens Seehäfen

In den 9 großen Seehäfen Niedersachsens sind im vergangenen Jahr weniger Güter und Waren umgeschlagen worden als 2015. Im Vergleich ging das Umschlagvolumen um sechs Prozent auf 48,6 Millionen Tonnen zurück, wie die Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen am Montag in Oldenburg mitteilte.

Oldenburg. Zuwächse gab es den Angaben zufolge in den Sparten Forstproduktion, Windenergiekomponenten und Container, Rückgänge dagegen beim Umschlag von flüssigen und festen Massengütern. Die Seaports of Niedersachsen GmbH ist für das Marketing von 9 der 15 landeseigenen, niedersächsischen Seehäfen zuständig. Dies sind Brake, Cuxhaven, Emden, Leer, Nordenham, Oldenburg, Papenburg, Stade und Wilhelmshaven.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie