Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen "Welt": AfD-Parteikrise in Niedersachsen wird untersucht
Nachrichten Niedersachsen "Welt": AfD-Parteikrise in Niedersachsen wird untersucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 17.03.2017
Berlin

Das berichtet die Tageszeitung "Welt". Die Kommission soll demnach aus drei Juristen bestehen. Einen benennt der Bundesvorstand, den zweiten der niedersächsische Landesvorsitzende Paul Hampel und den dritten der Schatzmeister der niedersächsischen AfD, Bundesvorstandsmitglied Bodo Suhren.

In der niedersächsischen AfD eskalierten in den vergangenen Monaten zahlreiche Konflikte. Vor dem Landesparteitag am 25. März gibt es unter anderem Bestrebungen, Hampel als Landesvorsitzenden abzuwählen. Zudem versuchten einige Landesvorstandsmitglieder, darunter Suhren, vor dem AfD-Landesschiedsgericht den Listenwahlparteitag anzufechten, bei dem Hampel im Februar in Hannover zum Spitzenkandidaten der Landespartei für die Bundestagswahl gewählt wurde.

dpa

Ein zwölf Jahre altes Reetdachhaus ist in Großenwörden (Kreis Stade) am Freitag bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Menschen kamen nicht zu Schaden, teilte die Polizei mit.

17.03.2017

Nach Wirbel um geplante Auftritte hat der türkische AKP-Vizechef Mehmet Mehdi Eker ein Verbot für politische Aktionen jeder Art in Niedersachsen erhalten. Das teilte das niedersächsische Innenministerium am Freitag mit.

17.03.2017

Bremen wird im Herbst kommenden Jahres für knapp eine Woche zum Zentrum der internationalen Raumfahrt. Dort wird der 69. International Astronautical Congress ausgerichtet, der Vertrag dafür wurde am Freitag im Bremer Rathaus unterzeichnet.

17.03.2017