Navigation:
Parteien

"Welt": AfD-Parteikrise in Niedersachsen wird untersucht

Der AfD-Bundesvorstand hat in Berlin die Einsetzung einer Untersuchungskommission zur Prüfung der Konflikte im niedersächsischen AfD-Landesverband beschlossen.

Berlin. Das berichtet die Tageszeitung "Welt". Die Kommission soll demnach aus drei Juristen bestehen. Einen benennt der Bundesvorstand, den zweiten der niedersächsische Landesvorsitzende Paul Hampel und den dritten der Schatzmeister der niedersächsischen AfD, Bundesvorstandsmitglied Bodo Suhren.

In der niedersächsischen AfD eskalierten in den vergangenen Monaten zahlreiche Konflikte. Vor dem Landesparteitag am 25. März gibt es unter anderem Bestrebungen, Hampel als Landesvorsitzenden abzuwählen. Zudem versuchten einige Landesvorstandsmitglieder, darunter Suhren, vor dem AfD-Landesschiedsgericht den Listenwahlparteitag anzufechten, bei dem Hampel im Februar in Hannover zum Spitzenkandidaten der Landespartei für die Bundestagswahl gewählt wurde.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
In Polen wurden Daten von Straftätern öffentlich ins Internet gestellt. Auch ein Modell für Deutschland?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie