Navigation:
Stephan Weil (SPD).

Stephan Weil (SPD). © Hauke-Christian Dittrich/Archiv

Parteien

Weil wirft Niedersachsen-CDU Spaltung der Gesellschaft vor

Der niedersächsische SPD-Landeschef und Ministerpräsident Stephan Weil hat dem CDU-Landesverband vorgeworfen, die Gesellschaft zu spalten. Ganze Tagesordnungen der Landtagssitzungen seien gespickt gewesen mit dem Schüren von Ängsten gegenüber Ausländern und Flüchtlingen, sagte Weil am Sonntag auf dem SPD-Landesparteitag in Hannover.

Hannover. "Im Zweifel beteiligt sich die Union eher an der Spaltung als an dem Zusammenhalt unserer Gesellschaft", so Weil.

Gleichzeitig lasse der Bund Länder und Kommunen bei der Integration von Flüchtlingen weitgehend alleine. Aus dem Satz "Wir schaffen das" sei längst ein müdes "Ihr schafft das schon" geworden, sagte Weil in Anspielung auf ein Zitat von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Bei dem Parteitag in Hannover wollen die Delegierten über ihr Wahlprogramm und ihre Kandidatenliste für die Landtagswahl am 15. Oktober abstimmen. Weil kandidiert für den Spitzenplatz.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie