Navigation:
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). 

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). © Elena Metz/Archiv

EU

Weil: Künftige Beziehungen zu Großbritannien schnell regeln

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat dazu aufgerufen, schnell und pragmatisch Regelungen für Beziehungen zwischen Europa und Großbritannien nach dem Brexit zu finden.

Hannover. "Wir dürfen uns nichts vormachen, der Brexit wird umgesetzt", sagte der SPD-Politiker am Mittwoch in Hannover. "Ich bin sicher, das ist keine gute Entwicklung für die Menschen in Großbritannien, auch nicht für die Menschen in der Europäischen Union und bei uns in Deutschland, aber so wird es nun einmal kommen." In der verbleibenden Zeit müssten "so schnell wie möglich und so pragmatisch wie möglich" Wege gefunden werden, die Beziehungen zu Großbritannien lebendig zu halten.

Schon unmittelbar nach dem Brexit-Votum hatten Spitzenpolitiker und Wirtschaftsvertreter in Norddeutschland mit Unverständnis und der Warnung vor drastischen Folgen reagiert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie