Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Wege im Nationalpark Harz vom Wasser demoliert
Nachrichten Niedersachsen Wege im Nationalpark Harz vom Wasser demoliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 10.08.2017
Sandsäcke liegen vor einem Lageplan zum Radweg an der Holtemme. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv
Bad Harzburg/Ilsenburg

Vor allem im nördlichen Bereich des Schutzgebietes in der Region Bad Harzburg/Ilsenburg seien viele Forst-, Wander- und Radwege von den Wassermassen demoliert worden. Überall gebe es tiefe Löcher und Risse. Teilweise seien ganze Wegbereiche verschwunden. Es werde Wochen, wenn nicht sogar Monate dauern, alle Strecken wieder instand zu setzen. "Bis dahin besteht vor allem für Mountainbiker, aber auch für Wanderer extreme Sturzgefahr", sagte Knolle. 

dpa

Kommunikationsabsprachen zwischen VW und der Landesregierung in Niedersachsen waren auch unter Schwarz-Gelb gängige Praxis. Einen entsprechenden Austausch gebe es seit Jahrzehnten, bestätigte der FDP-Fraktionsvorsitzende Christian Dürr am Donnerstag.

10.08.2017

Zollfahnder haben ein Drogenverteilzentrum in einer Wohnung einer 30-jährigen Deutschen nahe Bunde im Landkreis Leer gefunden. Auf die Spur der Frau und ihres 27 Jahre alten, niederländischen Lebensgefährten kamen die Beamten, als die beiden verdächtige Umschläge in einen Briefkasten in Grenzort Bunde einwarfen, teilte das zuständige Zollfahndungsamt Essen am Donnerstag mit.

10.08.2017

Der französische Philosophie-Professor Étienne Balibar erhält den diesjährigen Hannah-Arendt-Preis für politisches Denken. Er soll die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung am 1. Dezember im Bremer Rathaus verliehen bekommen.

10.08.2017