Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Warnstreiks treffen kommunale Kitas in Hannover und Bremen
Nachrichten Niedersachsen Warnstreiks treffen kommunale Kitas in Hannover und Bremen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:14 20.03.2015
Kita-Beschäftigte fordern mehr Anerkennung. Quelle: Uwe Zucchi/Archiv
Anzeige
Lüneburg

Auch Bremen ist betroffen.

Hintergrund der Warnstreiks ist das Ringen von Erziehern und Sozialpädagogen um eine bessere Anerkennung und finanzielle Aufwertung ihrer Arbeit. Die Gewerkschaft Verdi fordert eine Neuregelung der Eingruppierung für diese Berufe - das hätte nach Gewerkschaftsforderungen eine Erhöhung der Gehälter um durchschnittlich zehn Prozent zur Folge. Am Montag sollen die Gespräche in Münster fortgesetzt werden.

In Hannover werden am Freitag alle kommunalen Kitas geschlossen bleiben, kündigte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi an. In Bremen wird ein Großteil der Kindertagesstätten in kommunaler Hand betroffen sein. Die Eltern seien aber bereits vor einer Woche darüber informiert worden, dass sie ihre Kinder anders betreuen lassen müssten. Die Gewerkschaft rechnet mit mehreren tausend Streikenden. Für Niedersachsen ist es bereits der dritte Tag der Aktionen in Folge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer hat Angst vorm bösen Wolf? Viele Menschen hätten Vorbehalte, räumte Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) am Donnerstag im Landtag ein. In einer emotionalen Debatte forderte die Opposition ein energischeres Vorgehen.

22.03.2015

Ein 31-jähriger Arbeiter hat bei einem Sturz vom Dach einer Biogasanlage in Beverstedt (Kreis Cuxhaven) schwere Verletzungen erlitten. Auslöser für den Sturz war eine Verpuffung bei Wartungsarbeiten, teilte die Polizei Cuxhaven am Donnerstag mit.

19.03.2015

Billingshausen (dpa/lni) – Ein 61-jähriger Autofahrer ist heute im Kreis Göttingen tödlich verunglückt. Der Mann kam mit seinem Wagen auf der B446 nahe Billingshausen aus unbekannter Ursache in einer Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum, wie die Polizei in Göttingen mitteilte.

19.03.2015
Anzeige