Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen "Warm-up" für Deichbrand Festival: Auch Polizei twittert
Nachrichten Niedersachsen "Warm-up" für Deichbrand Festival: Auch Polizei twittert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 20.07.2017
Besucher des Musikfestivals Deichbrand. Quelle: David Hecker/Archiv
Cuxhaven

Die ersten Konzerte liefen bereits am Donnerstagnachmittag. Topbands sind dieses Jahr unter anderem Placebo (Freitag), Broilers (Freitag), Kraftklub (Samstag), Materia (Samstag), Billy Talent (Sonntag) und Biffy Clyro (Sonntag). Für die vielen Acts wurden beide Hauptbühnen vergrößert.

Erstmals begleitet die Polizei über Social Media das Festival und informiert via Twitter über Staus und Behinderungen während der Anreise, "die aktuelle Wetter- und Stimmungslage" an der Wurster Nordseeküste und über die Sicherheit. Das Deichbrand-Festival sei ein friedliches und polizeilich weitgehend unauffälliges Ereignis, so die Polizei. Der Besucherrekord von 50 000 Fans wurde 2016 erstmals erreicht. Das Festival war in den vergangenen vier Jahren nach Veranstalterangaben stets vorzeitig restlos ausverkauft.

dpa

Ein 50-Jähriger ist im Heidekreis mit seinem Wagen gegen einen Baum gefahren und dabei tödlich verletzt worden. Die Besatzung eines Streifenwagens aus Bad Fallingbostel hätte noch vergeblich versucht, den Mann wiederzubeleben, teilte eine Polizeisprecherin mit.

20.07.2017

Auf dem Gelände eines ehemaligen Tanklagers im Bremer Norden sind am Donnerstag zwei Zehn-Zentner-Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt worden. Die Sprengung erfolgte um 15.10 Uhr und verlief reibungslos.

20.07.2017

Die privaten Waldbesitzer in Niedersachsen wollen 2017 mehr Holz schlagen als in den beiden Jahren zuvor. Das meldete das Landvolk in Hannover unter Berufung auf den Waldbesitzerverband.

20.07.2017