Navigation:
Der Karikaturist Gerhard Haderer steht vor einem Ausstellungsplakat.

Der Karikaturist Gerhard Haderer steht vor einem Ausstellungsplakat. © Holger Hollemann

Ausstellungen

Von Trump bis Selfie-Wahn: Haderer zeigt Cartoons

Donald Trump als Frisuren-Model, Papst Franziskus als Boxer, daneben fette Touristen, die im Mittelmeer auf afrikanische Flüchtlinge treffen: Gerhard Haderer begleitet mit seinen Karikaturen die Weltgeschichte, gleichzeitig zeigt er den Konsum-Wahn oder die Smartphone-Abhängigkeit.

Hannover. Das Museum Wilhelm Busch in Hannover präsentiert von Samstag an erstmals in Deutschland neue großformatige Ölgemälde des 65-jährigen Österreichers. Daneben sind für das Magazin "Stern" entstandene Cartoons zu sehen. Beim Zeichnen öffne er ein Ventil und lasse den Dampf ab, der sich im Hirn anstaut, sagte Haderer am Freitag. Es gehe ihm auch um die Suche nach Wahrheit. Die Schau "Gerhard Haderer. Think Big!" läuft bis 9. Juli.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie