Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Volltrunkener Vater fährt Zug mit Kindergartenkind
Nachrichten Niedersachsen Volltrunkener Vater fährt Zug mit Kindergartenkind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 03.11.2016
Anzeige
Hannover

Der 37-Jährige habe fast 3,6 Promille Alkohol im Blut gehabt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Donnerstag.

Der Mann war am Mittwoch der Zugbegleiterin einer Regionalbahn aufgefallen, weil er nicht mehr ansprechbar war. Die Frau alarmierte die Bundespolizei, die Vater und Sohn auf dem Hauptbahnhof Hannover dann trennte. Der Fünfjährige kam in Schutzgewahrsam und wurde später seiner Mutter übergeben. Der Vater kam in eine Ausnüchterungszelle.

Der getrennt von der Mutter seines Sohnes in Bielefeld lebende Mann wollte den Jungen nach einem Besuch nach Hannover zurückbringen. Warum der Mann sich so extrem betrunken habe, sei unklar, sagte der Polizeisprecher. "Sein Verhalten war verantwortungslos."

dpa

Nach Antisemitismus-Vorwürfen gegen die Hildesheimer Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst zieht sich Präsidentin Christiane Dienel aus der Führung zurück.

03.11.2016

Das Bündnis Bürgerenergie befürchtet wegen der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) enorme Schwierigkeiten für sogenannte Bürgerwindparks. "Die Bedrohung für kleinere Projekte ist massiv", sagte René Mono, der Vorstandsvorsitzende des Bündnisses Bürgerenergie.

03.11.2016

Ein Mann ist in der Nacht zu Donnerstag in Oldenburg mit seinem Auto gegen einen Bus geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt, wie ein Feuerwehrsprecher sagte.

03.11.2016
Anzeige