Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Vier mal so viele jugendliche Komasäufer in Niedersachsen
Nachrichten Niedersachsen Vier mal so viele jugendliche Komasäufer in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 15.12.2009
Das Komasaufen bei Jugendlichen in Niedersachsen wird zu einem immer größeren Problem.
Anzeige

Hannover. Die Zahl der jungen Menschen, die wegen einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus landen, hat sich seit Start der Erhebung im Jahr 2000 in Niedersachsen und Bremen in etwa vervierfacht, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. 2008 gab es in Niedersachsen 2502 junge Alkoholpatienten, in Bremen waren es 168. Allein im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl in Niedersachsen um 11,4 Prozent und in Bremen um 32,3 Prozent. Junge Mädchen machen inzwischen mehr als ein Drittel der Komasäufer aus.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

So viel Aufmerksamkeit dürfte der Twitter-Account von Helge Limburg noch nicht bekommen haben: Nachdem der grüne Landtagsabgeordente am Montag auf der Internetplattform Twitter einen Beitrag veröffentlicht hatte, wurde unter Tumulten die Plenardebatte in Niedersächsischen Landtag unterbrochen.

15.12.2009

Der Kauf des Niedersächsischen Münzkabinetts durch das Land ist perfekt. Nach intensiven Verhandlungen der Landesregierung mit der Deutschen Bank sei nun gesichert, dass die Sammlung mit rund 44 000 Objekten in Niedersachsen bleibe, sagte am Montag ein Sprecher der Staatskanzlei in Hannover.

14.12.2009

Der niedersächsische Verfassungsschutz bekommt einen neuen Chef: Nachdem der bisherige oberste Verfassungschützer des Landes, Günter Heiß, nach Berlin gewechselt war, soll ihm der Göttinger Polizeipräsident Hans-Werner Wargel auf dem Posten nachfolgen.

14.12.2009
Anzeige