Navigation:
Notfälle

Viele Hinweise nach Babyleichen-Fund: Andacht am Samstag

Nach dem Fund einer Babyleiche im Kreis Gifhorn sind bei der Polizei zahlreiche Hinweise eingegangen. "Wir haben viele Reaktionen auf unsere Flugblatt-Aktion und Befragungen erhalten", sagte Polizeisprecher Thomas Reuter am Mittwoch.

Knesebeck. Allein auf die Veröffentlichungen auf der Facebook-Seite der Polizei Braunschweig habe es inzwischen mehr als 40 000 Zugriffe gegeben. "Einige der Hinweise hören sich für die Ermittler vielversprechend an", sagte Reuter.

Am Samstag wird es eine Andacht (15.00 Uhr) für das tote Kind in der Knesebecker Friedhofskapelle geben. Die Beerdigung ist für den kommenden Mittwoch geplant. "Aufgrund der großen Betroffenheit in der Region rechnen wir jeweils mit vielen Trauernden", sagte Reuter. Teilnehmer einer Frühjahrsputz-Aktion hatten am vergangenen Samstag die Plastiktüte mit der schon stark verwesten Babyleiche entdeckt. Bisher ist unklar, ob das Kind bei der Geburt noch lebte. Es gibt keine Hinweise auf die Mutter.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie