Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Videoüberwachung in Niedersachsen nimmt zu
Nachrichten Niedersachsen Videoüberwachung in Niedersachsen nimmt zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 03.03.2017
Ein Mast mit Videokameras zur Überwachung eines Platzes ist zu sehen. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Anzeige
Emden/Hannover

Der Bundestag berät über einen Gesetzentwurf der Bundesregierung, die Überwachung zu vereinfachen. In Niedersachsen setzt die Polizei die Technik derzeit in Oldenburg, Wilhelmshaven, Hildesheim, Sarstedt, im Industriehafen Stade-Bützfleth, Osnabrück und in Hannover auf öffentlichen Plätzen ein. Hinzu kommen zahlreiche Überwachungskameras an Autobahnkreuzen, -Dreiecken und anderen Straßen. Neu hinzukommen soll bald die Videoüberwachung auf dem Neuen Markt in Emden.

dpa

Radio Bremen und die Bremische Landesmedienanstalt haben zum fünften Mal die Preise für die innovativsten crossmedialen Sendeformate verliehen. Aus rund 70 Einreichungen privater und öffentlicher Rundfunksender wurde am Donnerstag in Bremen in der Kategorie TV die ProSieben-Produktion "Galileo: You are President" ausgezeichnet.

02.03.2017

Immer mehr Menschen pendeln zur Arbeit von und nach Niedersachsen. Fast 284 000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte arbeiteten im vergangenen Jahr - Stand Ende Juni - in Niedersachsen, wohnten aber in anderen Bundesländern, wie eine Sprecherin der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Arbeitsagentur am Donnerstag in Hannover bekanntgab.

02.03.2017

Wegen Betruges in 26 Fällen hat das Lübecker Landgericht am Donnerstag zwei Männer zu jeweils dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Nach Überzeugung des Gerichts hatten der Rechtsanwalt und Notar aus Schleswig-Holstein und der Kaufmann aus Niedersachsen in den Jahren 2009 und 2010 zahlreiche Besitzer von sogenannten Schrottimmobilien um erhebliche Summen geschädigt.

02.03.2017
Anzeige