Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Verurteilter Priester nach Missbrauch entlassen
Nachrichten Niedersachsen Verurteilter Priester nach Missbrauch entlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 24.04.2013
Hildesheim

Dies sei das Ergebnis eines kirchenrechtlichen Verfahrens des Vatikans, teilte das Bistum Hildesheim am Mittwoch mit. Der Vatikan hatte den Priester gebeten, seine Entlassung zu beantragen. Das Landgericht Braunschweig hatte es in seinem Urteil vor gut einem Jahr als erwiesen angesehen, dass der Geistliche sich in 250 Fällen an drei 9 bis 15 Jahre alten Jungen vergangen hatte. Dabei habe er das besondere Vertrauensverhältnis systematisch ausgenutzt, hieß es in der Urteilsbegründung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Attentat mit vergifteten Brötchen auf die Mitarbeiter eines Autozulieferers in Steinfeld im Kreis Vechta hat das Unternehmen eine Belohnung von 10 000 Euro ausgesetzt.

24.04.2013

Hannover (dpa/lni) - Ein neuer Ärztlicher Leitfaden Kinderschutz soll Mediziner für Verdachtsfälle von Misshandlung oder Missbrauch sensibilisieren. Wenn Kinder und Jugendliche in der Praxis vorgestellt würden, sei häufig kein eindeutiges Zeichen von Gewaltanwendung zu sehen, erklärte der Vizepräsident der Ärztekammer Niedersachsen, Gisbert Voigt, am Mittwoch in Hannover.

24.04.2013

Wegen Betrügereien in Dönerbuden und Pizzerien hat die Staatsanwaltschaft Osnabrück in mehr als 40 Fällen Ermittlungsverfahren gegen Imbissbetreiber laufen. Ein 51-jähriger Dönerbudenbesitzer aus Haselünne musste sich deshalb am Mittwoch vor dem Amtsgericht Meppen verantworten.

24.04.2013