Navigation:
Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens blinkt.

Das Blaulicht eines Funkstreifenwagens blinkt. © Jens Wolf/Archiv

Kriminalität

Versuchtes Tötungsdelikt in Braunschweig: Mann im Koma

Ein 36-Jähriger hat nach Polizeiangaben in Braunschweig versucht, einen gleichaltrigen Mann umzubringen. Das Opfer erlitt schwere Gesichtsverletzungen, es liegt nach einer Operation im künstlichen Koma.

Braunschweig. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar, wie die Polizei in Braunschweig am Donnerstag mitteilte.

Der angegriffene Mann hatte eine Nachbarin alarmiert, die den Notarzt rief. Auf dem Weg ins Krankenhaus konnte der 36-Jährige noch sagen, wer ihn so zugerichtet hatte. Beamte nahmen den Tatverdächtigen daraufhin in seiner Wohnung fest und entdeckten Beweismittel, die den Verdacht gegen ihn erhärteten. Der Mann sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie