Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Vermeintliche Schüsse lösen Polizei-Großeinsatz aus
Nachrichten Niedersachsen Vermeintliche Schüsse lösen Polizei-Großeinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 27.07.2017
Anzeige auf Polizeiauto. Quelle: Jens Büttner/Archiv
Delmenhorst

Ein Nachbar hatte am Mittwoch gemeldet, dass er Schüsse in einem gegenüberliegenden Haus gehört habe. Die Polizisten umstellten das Gebäude und suchten Etage für Etage nach dem mutmaßlichen Schützen. In einem der oberen Stockwerke entdeckten sie schließlich drei 37, 36 und 19 Jahre Männer, die Feuerwerkskörper auf dem Balkon gezündet hatten.

dpa

Die Ostbeauftragte der Bundesregierung, Iris Gleicke (SPD), hat sich offiziell von der Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland distanziert, die ihr eigenes Haus in Auftrag gegeben hatte.

27.07.2017

Im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses hat eine junge Frau in Hannover einen lebensgefährlich verletzten jungen Mann entdeckt. Beim Blick aus dem Fenster habe die 26-Jährige den hilflosen Mann am Mittwochvormittag gesehen und sofort den Notruf alarmiert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

27.07.2017

Eine nachlässig geöffnete Autotür hat am Mittwoch in Hannover einen Verkehrsunfall mit einer Schwerverletzten verursacht. Eine 45-Jährige prallte mit dem Lenker ihres Motorrollers gegen die kurz zuvor geöffnete Tür eines auf dem Seitenstreifen geparkten Wagens und stürzte.

27.07.2017